Manuel Charr vs. Yakup Saglam – Boxen live im TV am 22.02.2013

Manuel Charr hat seine Niederlage vom 8. September des vergangenen Jahres gegen Vitali Klitschko noch immer nicht verdaut und strebt unverändert nach einer zweiten Chance. Der Schwergewichtlicher macht jedenfalls keinen Hehl daraus, unbedingt noch einmal gegen Klitschko antreten zu wollen: „Ich will aktiv bleiben und meine Titel verteidigen, um meinem großen Ziel einen weiteren Schritt näher zu kommen: Ich will unbedingt eine zweite Chance gegen Vitali Klitschko. Ich hoffe, dass er sich zum Kampf stellt, bevor er zurücktritt“, so Charr in einer offiziellen Pressemitteilung seines Managements.

Als nächstes tritt Charr am kommenden Freitag im rumänischen Galati gegen Yakup Saglam, dessen Kampf am 1. Dezember 2012 in Düsseldorf gegen Ruslan Chagaev geplatzt ist, weil der Ex-Weltmeister nicht zum Wiegen erschien. Dass auch der als Ersatz für Chagaev vorgesehene Firat Arslan, ebenfalls ein ehemaliger Weltmeister, absagte, sieht Charr auch in der Stärke seines nächsten Gegners begründet: „Dass zwei Weltklasse-Leute wie Chagaev und Arslan nicht gegen Saglam antreten wollen, sagt schon sehr viel über ihn aus.“

Und in der Tat ist die Bilanz des 35 Jahre alten Saglams mit 28 Siegen in 29 Profi-Kämpfen beeindruckend, sodass Charr keine einfache Aufgabe erwartet, der er sich aber anders als Chagaev und Arslan stellen will: „Ich gehe niemandem aus dem Weg, stelle mich immer zum Kampf.“

Konkret geht es für Charr um seinen WBC International Silver Titel, den er natürlich auch mit Blick auf Klitschko verteidigen möchte. Für die Zuschauer wäre es indes wünschenswert, dass der Kampf diesmal etwas länger dauert als kurz vor Weihnachten, als Charr seinen Kontrahenten Konstantin Airich in Köln schon nach 44 Sekunden auf die Bretter schickte und zum Sieger erklärt wurde.

Der Kampf Manuel Charr gegen Yakup Saglam wird am 22. Februar live von Eurosport übertragen.