Marco Huck vs. Ola Afolabi – Boxen live im TV am 8.6.2013

Bereits zum dritten Mal kommt es am Samstag in der Berliner Max-Schmeling-Halle zum Duell zwischen Marco Huck und Ola Afolabi. Nachdem Huck im Dezember 2009 verdientermaßen nach Punkten die Oberhand behalten hatte und im Mai des vergangenen Jahres dank eines schmeichelhaften Remis seinen Titel im Cruisergewicht der WBO gerade noch verteidigen konnte, will der 33 Jahre alte Afolabi seinen fünf Jahre jüngeren Widersacher nun im dritten Anlauf endlich bezwingen.

Huck wird zwar allgemein als zumindest leichter Favorit gesehen, doch konnte der im früheren Jugoslawien geborene Boxer in seinen letzen Kämpfen nur bedingt überzeugen. So setzte es für Huck im Februar 2012 die zweite von bislang nur zwei Niederlagen in 38 Profi-Kämpfen gegen den Russen und Klitschko-Herausforderer Alexander Povetkin, ehe das umstrittene Remis gegen Afolabi folgte. Lediglich in seinem bislang letzten Kampf gegen Firat Arslan im November 2012 konnte „Käpt´n Huck“ wieder einigermaßen überzeugen. Das durchwachsene vergangene Jahr dürfte für Huck aber genügend Anlass sein, um den anstehenden Fight nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, wobei sich sein Trainer Ulli Wegner nach der gemeinsamen Arbeit im Trainingslager in Zinnowitz zuversichtlich zeigt: „Marco muss alles aus sich herausholen, um einen klaren Sieg zu erringen. Aber nach den Trainingseindrücken muss ich sagen, dass ‘mein Junge’ optimistisch in den Kampf gehen kann.” Weiterlesen