Andre Ward vs. Paul Smith am 20.06.2015 in Oakland

Nach über eineinhalb Jahren Ringpause feiert Andre Ward am kommenden Wochenende ausgerechnet in seiner Heimatstadt Oakland ein von vielen Boxfans lange herbeigesehntes Comeback. Grund für die Auszeit des aktuellen WBA- und ehemaligen WBC-Weltmeisters im Supermittelgewicht war zum einen eine langwierige Schulterverletzung, zum anderen aber auch ein Streit mit seinem früheren Promoter Dan Goossen, mit dessen Tod im letzten Jahr sich die Probleme aber erübrigt haben.

Obwohl es sich nicht um einen offizielen WM-Kampf handelt, müsste Ward seinen Titel im Falle einer Niederlage aber dennoch abgeben. Der 31 Jahre alte US-Amerikaner, der 2011 in einem aufsehenerregenden Kampf gegen Carl Froch triumphierte und seitdem nur noch zweimal in den Ring stieg, weist bislang mit 27 Siegen bei 27 Kämpfen eine makellose Weste auf, die gegen Smith verteidigt werden soll.

Während sich Wards Leistungsstand im Vorfeld nur schwer einschätzen lässt, ist sein britischer Kontrahent nicht gerade in bester Verfassung. Der 32-jährige Smith verlor seine letzten beiden Kämpfe und ist nun auf Wiedergutmachung aus. Im September letzten Jahres und im Februar dieses Jahres war jeweils Arthur Abraham der Gegner von Smith, der sich zweimal nach Punkten geschlagen geben musste. Insgesamt liest sich die Bilanz des in Liverpool geborenen Boxers mit 35 Siegen und fünf Niederlagen aber noch immer sehr ordentlich.

Andre Ward vs. Paul Smith nicht live im deutschen Fernsehen
Der Kampf Andre Ward gegen Paul Smith wird voraussichtlich nicht live im deutschen Fernsehen übertragen. Über das Internet lässt sich aber vermutlich ein Live-Stream eines internationalen Senders finden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *