Miguel Cotto vs. Daniel Geale am 06.06.2015 in Brooklyn

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Sieg gegen den Argentinier Sergio Martínez durch technischen K.o. in der zehnten Runde verteidigt Miguel Cotto am kommenden Samstag erstmals seinen Weltmeistertitel nach Version der WBC im Mittelgewicht. In Brooklyn trifft der Puerto Ricaner auf Daniel Geale und damit auf einen ehemaligen Mittelgewichtsweltmeister der IBF und WBA.

Für Cotto steht Medienberichten zufolge aber mehr auf dem Spiel als „nur“ der WM-Gürtel. Vielmehr winkt dem 34 Jahre alten Linksausleger im Falle eines Sieges offenbar die Chancen auf einen von vielen Fans lange erhofften Kampf gegen den Mexikaner Saul Alvarez.

Zunächst aber erwartet Cotto, der bei vier Niederlagen 39 von 43 Kämpfen als Profi gewonnen hat, gegen Geale alles andere als ein Spaziergang. Der ebenfalls 34-jährige Australier war 2012 nach seinem Sieg gegen Felix Sturm jedenfalls nicht von ungefähr Superweltmeister der WBA, ehe ihm dieser Titel aberkannt wurde, weil er eine freiwillige Titelverteidigung gegen Anthony Mundine vorzog anstatt gegen seinen Pflichtherausforderer Gennadi Golowkin anzutreten. Gegen Golowkin unterlag Geale indes im letzten Jahr durch K.o. in Runde drei, nachdem er ein Jahr zuvor bereits seinen IBF-Titel durch eine Punktniederlage an den Briten Darren Barker verloren hatte. Mit 30 Siegen in 33 Kämpfen liest sich Geales Profibilanz aber nach wie vor sehr gut.

Miguel Cotto vs. Daniel Geale nicht live im deutschen Fernsehen
Der Kampf Miguel Cotto gegen Daniel Geale wird im deutschen Fernsehen von Sky live übertragen, allerdings kostenpflichtig. Über das Internet lässt sich aber vermutlich ein Live-Stream eines internationalen Senders finden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *